Letzte Meldungen:

DLG_Feldtage.jpg

Weizen-Junior-Cup 2018

(DLG). Schon zum elften Mal seit 1998 messen sich junge Nachwuchskräfte aus der Landwirtschaft im Weizen-Junior-Cup: Weizen mit höchsten Erträgen und bester Qualität anbauen – und das zu niedrigsten Kosten. Dabei sammeln sie vor allem wertvolle Erfahrungen. Zwei Schulklassen ringen auf ihren Versuchsparzellen der DLG-Feldtage 2018 auf dem Gelände des Internationalen DLG-Pflanzenbauzentrums in Bernburg (Sachsen-Anhalt) um die optimale Anbaustrategie für einen maximalen Deckungsbeitrag. Das Duell im Weizen...
weiterlesen

DLG_FT_Pflanzenschutz.jpg

Treffpunkt Pflanzenschutz auf den DLG-Feldtagen 2018

(IVA/DLG). Der Treffpunkt Pflanzenschutz am Stand VA 24 auf den vom 12. bis 14. Juni 2018 in Bernburg (Sachsen-Anhalt) stattfindenden DLG-Feldtagen, eine Partner-Initiative von DLG und Industrieverband Agrar e. V. (IVA), dem Wirtschaftsverband der deutschen agrochemischen Industrie, informiert an allen drei Ausstellungstagen mit Beratung durch kompetentes Standpersonal und praxisnahe Beispiele zum nachhaltigen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in der Landwirtschaft. Schwerpunktthemen dabei sind die Förde...
weiterlesen

IMG_3562.JPG

Treffpunkt Öl- und Proteinpflanzen auf den DLG-Feldtagen

(UFOP/DLG). Schwerpunkte der Winterraps-Präsentation sind einerseits die Optimierung der N-Düngung. Hintergrund ist die neue Düngeverordnung, die 2017 in Deutschland in Kraft getreten ist. Andererseits stellt die UFOP die Vielfalt moderner und leistungsfähiger Rapssorten vor. Neben dem klassischen 00-Raps und Sorten mit weiteren Ölqualitäten wie Eruca-Raps und HOLLi-Raps stehen auch Rapssorten mit Resistenz gegen Kohlhernie und Wasserrübenvergilbungsvirus sowie Clearfield-Raps im Feld. Sonnenblumen und H...
weiterlesen

_06A1122.jpg

Treffpunkt Rübe auf den DLG-Feldtagen

(Nordzucker/DLG). Effizient, digital und ökologisch – so präsentiert sich Nordzucker als Fachpartner der DLG-Feldtage drei Tage lang in Bernburg vom 12. bis 14. Juni 2018. Der Nordzucker-Stand befindet sich am Eingang Süd zu den DLG-Feldtagen (Stand VF14). Im Zelt finden Besucher die zentrale Anlaufstelle für den Zuckerrübenanbau, den Treffpunkt Rübe. Ansprechpartner der Nordzucker AG, des Dachverbands Norddeutscher Rübenanbauer (DNZ e. V.) und der ARGE NORD (Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Zuckerr...
weiterlesen

_06A1291.jpg

Treffpunkt Bioökonomie auf den DLG-Feldtagen

(FNR/DLG). Die Landwirtschaft soll nicht nur ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten, im Zuge der neuen Düngegesetzgebung muss sie auch Nährstoffverluste weiter reduzieren. Vor diesem Hintergrund stellt die FNR zwei Ansätze aus Forschungsprojekten vor, die vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert wurden bzw. werden: Die Universität Gießen hat insgesamt 30 moderne Rapssorten phäno- und genotypisch auf ihre Stickstoffnutzungseffizienz hin untersucht. Welche Sorten erzeugen mit ...
weiterlesen

DLG_FT_Weizenvergleich_1.JPG

Von Beginn an ein Besuchermagnet: Klassiker Weizenanbauvergleich

(DLG). Der Klassiker bei den DLG-Feldtagen ist der internationale Vergleich von Winterweizen-Anbauverfahren. Seit 1988, als die ersten DLG-Feldtage auf Gut Schwarzenraben in Lippstadt (Nordrhein-Westfalen) durchgeführt wurden, gehört dieser Vergleich zum Fachprogramm. In diesem Jahr präsentieren Pflanzenbauexperten aus sieben Ländern ihre Strategien für den Weizenanbau. Damit erhalten die Besucher erneut die einzigartige Gelegenheit, unterschiedlichste Anbauphilosophien aus verschiedenen europäischen Anb...
weiterlesen

Forum_DLG_Feldtage.JPG

DLG-Feldtage: Foren im Special „Ökolandbau“

(DLG). Wichtige Fachinformationen erhalten die Besucher der DLG-Feldtage vom 12. bis 14. Juni 2018 durch die an jedem Tag stattfindenden kurzen Diskussionsveranstaltungen in einem eigens dafür eingerichteten Forumszelt im Rahmen des Specials „Ökolandbau“. In diesem Fachforum - Forum 3, Stand GZ 04, auf dem Gelände des Internationalen DLG-Pflanzenbauzentrums in Bernburg (Sachsen-Anhalt) - werden Vorträge mit täglich wechselnden Referenten zu aktuellen Fragen rund um den ökologischen Landbau angeboten.   ...
weiterlesen

_06A1466.jpg

Special „Gülle und Gärreste effizient einsetzen“

(DLG). Die betriebliche und regionale Spezialisierung in der Tierhaltung hat dazu geführt, dass einerseits Überschüsse flüssiger Wirtschaftsdünger vorhanden sind, während andererseits in Ackerbauregionen Mangel herrscht und die Nährstoffversorgung überwiegend mit Mineraldünger erfolgt. Dabei sind die Vorteile organischer Dünger in der Pflanzenproduktion unstrittig: Mikronährstoffversorgung, Förderung des Bodenlebens, Verbesserung der Bodenstruktur und ausgeglichene Humusbilanz sind einige ausgewählte Asp...
weiterlesen

DLG_Feldtage_Forum.jpg

Foren auf den DLG-Feldtagen

(DLG). Wichtige Fachinformationen erhalten die Besucher der DLG-Feldtage vom 12. bis 14. Juni 2018 durch die an jedem Tag stattfindenden kurzen Diskussionsveranstaltungen in eigens dafür eingerichteten Forumszelten auf dem Gelände. Hier stehen an den drei Veranstaltungstagen jeweils stündlich aktuelle Themen auf der Tagesordnung. Rund 100 Experten aus der Praxis, Wirtschaft, Wissenschaft und Beratung werden zu aktuellen produktionstechnischen und agrarwirtschaftlichen Fragen Stellung nehmen.   Folgende...
weiterlesen

_06A0328.jpg

Special Ökolandbau auf den DLG-Feldtagen 2018

(DLG). Der Ökolandbau hat sich zu einer starken Säule der deutschen Landwirtschaft entwickelt. Aktuell werden rund acht Prozent der deutschen Landwirtschaftsfläche ökologisch bewirtschaftet, Tendenz steigend. Laut Konjunkturbarometer des Deutschen Bauernverbandes sind 15 Prozent aller deutschen Landwirte umstellungsinteressiert. Die DLG trägt diesem Interesse Rechnung und bietet erstmals auf ihren Feldtagen vom 12. bis 14. Juni 2018 auf dem Gelände des Internationalen DLG-Pflanzenbauzentrums in Bernburg ...
weiterlesen

Ansprechpartner für die Presse:

Friedrich W. Rach
+49/ (0) 69 / 24788-202
f.rach(at)dlg.org

Downloads zur Vorpressekonferenz