DLG Fachforen

Die DLG-Feldtage sind der Treffpunkt für Pflanzenbauprofis aus dem ganzen Bundesland und Nachbarländern. Neben dem Ausstellungs- und Vorführbereich für Maschinen, Technik und Betriebsmittel bieten die DLG Fachforen die Möglichkeit das Gesehene nochmals mit Experten zu diskutieren.

In spannenden Impulsvorträgen geben Unternehmen Einblick in Ihre Innovationen, zeigen Berater ihre Expertise und berichten Praktiker von ihren Erfahrungen im Feld. Dabei geht es um Themen wie Bodenbearbeitung, Fruchtfolgegestaltung, Sortenwahl, Düngemanagement bis hin zu den Methoden des integrierten Pflanzenschutzes, Ernte und Aufbereitung.

Der Fokus liegt stets auf den Herausforderungen des Landwirts. Er bringt seine Fragen und Erfahrungen ein und beteiligt sich direkt an der Diskussion. Experten, Anbieter und Hersteller bieten ihr Know-How um diese Fragen zu beantworten und Lösungsansätze zu diskutieren.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Dr. Klaus Erdle, K.Erdle@DLG.org

Bereits in den Monaten vor den DLG Feldtagen werden einzelne Themen in Online-Foren diskutiert.
Folgende Termine sollten Sie sich nicht entgehen lassen:

10. März 2021

10:00 – 11:00 Uhr

„Nährstoffe in Gülle & Co. messen und verlustarm ausbringen – welche Technik lohnt sich?“

Immer neue Technologien und Methoden zur Verlustminderung von Nährstoffen bei Gülle & Gärresten kommen auf den Markt. Was steckt dahinter? Was lohnt sich? Und wie ist es auf dem Betrieb umsetzbar? Darüber sprechen

Kai-Hendrik Howind, Sachgebietsleiter Fruchtfolgen, Anbausysteme und Digitalisierung, LWK Niedersachsen, Hannover

Dr. Henning Müller, Mitglied Projektgruppe NLA (Normengruppe Landtechnik) im DIN und Technische Leitung, Kotte Landtechnik GmbH & Co. KG

moderiert von Dr. Frank Lorenz, Vorsitzender DLG Ausschuss Pflanzenernährung, LUFA Nord-West, Oldenburg

14. April 2021

10:00 – 11:00 Uhr

„Gesundheit beginnt im Boden - Chancen und Grenzen im Umgang mit dem Boden“

Vom Feld bis in den Stall: Qualität beginnt beim Boden. Praktiker berichten über ihre Ansätze, den Boden neu zu verstehen und damit betrieblich Maßstäbe zu setzen.

Dabei sind

Christian Nettelnstroth, Landwirt, Nordrhein-Westfalen

Hans Schiefereder, Bioland Erzeugerring Bayern e.V.

moderiert von Jan Große-Kleimann der Jungen DLG

12. Mai 2021

10:00 – 11:00 Uhr

Im Pflanzenschutz werden die Leitplanken immer enger gestellt. Wie kann das im Ackerbau umgesetzt werden? Wo befinden sich die größten Stolpersteine? Und woran müssen wir in der Praxis arbeiten? Fragen wie diese wollen wir in diesem Forum gemeinsam mit Ihnen besprechen.