Zum Hauptinhalt springen

Treffpunkt Pflanzenschutz

Stand VJ51

Der In­dustrieverband Agrar e. V. (IVA) ist der Wirtschaftsverband der deutschen agrochemi­schen Industrie. Unser kompetentes Standpersonal informiert Sie an allen drei Ausstellungstagen anhand praxisnaher Beispiele über den nachhaltigen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und Biostimulanzien in der Landwirtschaft. Unsere Schwerpunktthe­men sind:

Biodiversität:

Das Thema Insektensterben sorgt seit geraumer Zeit für viele Schlag­zeilen. Zur Rolle der Landwirtschaft und insbesondere des chemischen Pflanzen­schutzes beim fest­ge­stellten Rückgang der Insektenpopula­tionen gibt es zwar noch viele offene Fragen, unbestritten aber ist: Landwirte können durch geeignete Aktivitäten ihren Beitrag für mehr Artenvielfalt in der Agrarlandschaft und besonders für die nützlichen Be­stäuber leisten. Zu den Maß­nahmen, die gezeigt und erläutert werden, gehören u. a. Blüh­streifen, Rohbodenhabitat, Totholz- und Lesesteinhaufen. Dem Vogel­schutz dient das Ler­chenfenster.

Gewässerschutz:

Einträge von Pflanzenschutzmitteln in Oberflächengewässer müssen weiter reduziert werden. Dazu können Geschlossene Befüllsysteme ebenso beitra­gen wie die konti­nuierliche Spritzeninnenreinigung. Zu beiden Systemen finden auf unserem Stand praktische Vorführungen statt. Außerdem zeigen wir ein war­tungsarmes System zum Umgang mit anfallenden Abwässern auf dem Betrieb.

Anwendersicherheit:

Die umfassende toxikologische Prüfung von Pflanzenschutzmitteln ist ein wesentli­cher Bestandteil des Zulassungsverfahrens. Abhängig vom ermittelten Risiko werden Sicherheitsmaßnahmen für den Anwender festgelegt. Dazu gehört auch die geeig­nete Schutzausrüstung. Wir sagen Ihnen, worauf Sie achten müssen. Außerdem zei­gen wir, dass auch spezielle, dicht schließende Traktorkabinen den Anwender schüt­zen und er damit in solchen Kabinen auf das Tragen von spezieller Schutzausrüs­tung für Haut und Au­gen verzichten kann.

Besuchen Sie uns auf unserem Stand VJ51, wir beraten Sie gerne!