Aussteller informieren Presse

Hier finden Sie Presseinformationen von Ausstellern zum Download.

A-C | D-H | I-L | M-R | S-Z

A-C

Certis Europe B.V.

Frankenstrasse 18 b, 20097 Hamburg

Ansprechpartner:
Inga Oestereich
Carola Mundry
Stand Nr.:
 
VE44
Tel.: 040 / 607722-575
040 / 23652-334
Fax: 040 / 23652-280

 
E-mail: oestereich@certiseurope.com; mundry@certiseurope.com
Link zum Pressebereich: https://www.certiseurope.de/aktuelles-und-medien/neues/
Schwarzbeinigkeit durch Saatgutbeizung mit Latitude effizient verhindern
 
Latitude schützt vor Schwarzbeinigkeit und sorgt dadurch für ein vitales Wurzelsystem – unerlässlich mit Blick auf die neue Düngeverordnung
 
Der Bereich Pflanzenschutz der Certis Europe B.V., ehemals Spiess-Urania Chemicals, beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit der Entwicklung und dem Vertrieb von fungiziden Wirkstoffen für den deutschen Markt. In den letzten Jahren wurden die Bemühungen auch im Bereich Saatgutbeize verstärkt und es konnten erste wertvolle Praxiserfahrungen in Deutschland gesammelt werden. Zu Beginn des Jahres 2017 ergab sich für die japanische Mitsui & Co. Ltd., die Muttergesellschaft der Certis Europe B.V., die einmalige Gelegenheit, den Wirkstoff Silthiofam von Monsanto zu erwerben und somit der Einstieg in den Bereich der fungiziden Saatgutbeizen mit dem Produkt Latitude® in Deutschland. Übernommen wurden der Markenschutz, die Registrierung und das Herstellungswissen zum Wirkstoff Silthiofam bzw. zum Produkt Latitude®.
 
Das Marketing und der Vertrieb wurden in Deutschland für die Beizsaison 2017 erstmalig von der Certis Europe B.V. verantwortet. Latitude® als fungizide Premiumbeize gegen Schwarzbeinigkeit ist in Deutschland in Weizen und Triticale zugelassen und eine hochwirtschaftliche Ertragsabsicherung. Certis Europe hat das Marketing und den Vertrieb in allen Ländern, in denen die Latitude®- Produkte verkauft werden, erfolgreich übernommen, um einen nahtlosen Zugang zu den Produkten für unsere Kunden zu gewährleisten. Certis B.V. wird weiter daran arbeiten, neben den bestehenden Produkten, das Portfolio der Saatgutbeizen stetig zu erweitern. Ein Beispiel dafür ist die Investition der Muttergesellschaft Mitsui & Co. Ltd. in ein Forschungszentrum in Frankreich, welches u. a. auf die Forschung und Entwicklung von Formulierungen für Saatgutbeizen spezialisiert ist. Neben dem Erwerb der Latitude®-Produkte hat Mitsui damit eine zweite bedeutende Investition in sein Saatgutbehandlungsportfolio getätigt und dadurch seine Position in diesem Sektor weiter gestärkt. Diese Investitionen stellen eine Plattform für Saatgutbeizen dar, zu der in Zukunft weitere neue und innovative Produkte kommen werden.
 
Latitude® ist eine Extra Premiumbeize zur Saatgutbehandlung und wird gegen Schwarzbeinigkeit in Weizen und Triticale eingesetzt. Sie ist applizierbar in allen Beizanlagen und mit allen gängigen Beizen hervorragend mischbar. Selbst bei geringem Befallsdruck bringt der Einsatz von Latitude® deutliche Mehrerträge und trägt so zur Ertragssicherheit und zur Erreichung hoher Qualitäten bei. In 20 Versuchsjahren betrug der Ertragszuwachs im Mittel 4,0 dt/ha. Frau Dr. Hosse, Produktmanagerin von Latitude®, erklärt den Ertragszuwachs so: „Mit Latitude® geschützte Pflanzen entwickeln ein gesundes, weit verzweigtes Wurzelsystem, welches die vorhandenen Nährstoffe und Wasservorräte optimal nutzt. Auch bei frühen Saatterminen und unter schwierigen Bedingungen erreicht man so eine sichere Ertragsleistung. Dies ist auch mit Blick auf die 2017 novellierte Düngeverordnung bedeutend.“ In Versuchen zeigt sich, dass mit Latitude® gebeiztes Saatgut die Leistungsfähigkeit der modernen Sorten voll ausschöpft – für eine sichere und ungestörte Kulturentwicklung über die gesamte Vegetationsperiode.
 

D-H

Certis Europe B.V.

Frankenstrasse 18 b, 20097 Hamburg

Ansprechpartner:
Inga Oestereich
Carola Mundry
Stand Nr.:
 
VE44
Tel.: 040 / 607722-575
040 / 23652-334
Fax: 040 / 23652-280

 
E-mail: oestereich@certiseurope.com; mundry@certiseurope.com
Link zum Pressebereich: https://www.certiseurope.de/aktuelles-und-medien/neues/
Schwarzbeinigkeit durch Saatgutbeizung mit Latitude effizient verhindern
 
Latitude schützt vor Schwarzbeinigkeit und sorgt dadurch für ein vitales Wurzelsystem – unerlässlich mit Blick auf die neue Düngeverordnung
 
Der Bereich Pflanzenschutz der Certis Europe B.V., ehemals Spiess-Urania Chemicals, beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit der Entwicklung und dem Vertrieb von fungiziden Wirkstoffen für den deutschen Markt. In den letzten Jahren wurden die Bemühungen auch im Bereich Saatgutbeize verstärkt und es konnten erste wertvolle Praxiserfahrungen in Deutschland gesammelt werden. Zu Beginn des Jahres 2017 ergab sich für die japanische Mitsui & Co. Ltd., die Muttergesellschaft der Certis Europe B.V., die einmalige Gelegenheit, den Wirkstoff Silthiofam von Monsanto zu erwerben und somit der Einstieg in den Bereich der fungiziden Saatgutbeizen mit dem Produkt Latitude® in Deutschland. Übernommen wurden der Markenschutz, die Registrierung und das Herstellungswissen zum Wirkstoff Silthiofam bzw. zum Produkt Latitude®.
 
Das Marketing und der Vertrieb wurden in Deutschland für die Beizsaison 2017 erstmalig von der Certis Europe B.V. verantwortet. Latitude® als fungizide Premiumbeize gegen Schwarzbeinigkeit ist in Deutschland in Weizen und Triticale zugelassen und eine hochwirtschaftliche Ertragsabsicherung. Certis Europe hat das Marketing und den Vertrieb in allen Ländern, in denen die Latitude®- Produkte verkauft werden, erfolgreich übernommen, um einen nahtlosen Zugang zu den Produkten für unsere Kunden zu gewährleisten. Certis B.V. wird weiter daran arbeiten, neben den bestehenden Produkten, das Portfolio der Saatgutbeizen stetig zu erweitern. Ein Beispiel dafür ist die Investition der Muttergesellschaft Mitsui & Co. Ltd. in ein Forschungszentrum in Frankreich, welches u. a. auf die Forschung und Entwicklung von Formulierungen für Saatgutbeizen spezialisiert ist. Neben dem Erwerb der Latitude®-Produkte hat Mitsui damit eine zweite bedeutende Investition in sein Saatgutbehandlungsportfolio getätigt und dadurch seine Position in diesem Sektor weiter gestärkt. Diese Investitionen stellen eine Plattform für Saatgutbeizen dar, zu der in Zukunft weitere neue und innovative Produkte kommen werden.
 
Latitude® ist eine Extra Premiumbeize zur Saatgutbehandlung und wird gegen Schwarzbeinigkeit in Weizen und Triticale eingesetzt. Sie ist applizierbar in allen Beizanlagen und mit allen gängigen Beizen hervorragend mischbar. Selbst bei geringem Befallsdruck bringt der Einsatz von Latitude® deutliche Mehrerträge und trägt so zur Ertragssicherheit und zur Erreichung hoher Qualitäten bei. In 20 Versuchsjahren betrug der Ertragszuwachs im Mittel 4,0 dt/ha. Frau Dr. Hosse, Produktmanagerin von Latitude®, erklärt den Ertragszuwachs so: „Mit Latitude® geschützte Pflanzen entwickeln ein gesundes, weit verzweigtes Wurzelsystem, welches die vorhandenen Nährstoffe und Wasservorräte optimal nutzt. Auch bei frühen Saatterminen und unter schwierigen Bedingungen erreicht man so eine sichere Ertragsleistung. Dies ist auch mit Blick auf die 2017 novellierte Düngeverordnung bedeutend.“ In Versuchen zeigt sich, dass mit Latitude® gebeiztes Saatgut die Leistungsfähigkeit der modernen Sorten voll ausschöpft – für eine sichere und ungestörte Kulturentwicklung über die gesamte Vegetationsperiode.
 

I-L

Certis Europe B.V.

Frankenstrasse 18 b, 20097 Hamburg

Ansprechpartner:
Inga Oestereich
Carola Mundry
Stand Nr.:
 
VE44
Tel.: 040 / 607722-575
040 / 23652-334
Fax: 040 / 23652-280

 
E-mail: oestereich@certiseurope.com; mundry@certiseurope.com
Link zum Pressebereich: https://www.certiseurope.de/aktuelles-und-medien/neues/
Schwarzbeinigkeit durch Saatgutbeizung mit Latitude effizient verhindern
 
Latitude schützt vor Schwarzbeinigkeit und sorgt dadurch für ein vitales Wurzelsystem – unerlässlich mit Blick auf die neue Düngeverordnung
 
Der Bereich Pflanzenschutz der Certis Europe B.V., ehemals Spiess-Urania Chemicals, beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit der Entwicklung und dem Vertrieb von fungiziden Wirkstoffen für den deutschen Markt. In den letzten Jahren wurden die Bemühungen auch im Bereich Saatgutbeize verstärkt und es konnten erste wertvolle Praxiserfahrungen in Deutschland gesammelt werden. Zu Beginn des Jahres 2017 ergab sich für die japanische Mitsui & Co. Ltd., die Muttergesellschaft der Certis Europe B.V., die einmalige Gelegenheit, den Wirkstoff Silthiofam von Monsanto zu erwerben und somit der Einstieg in den Bereich der fungiziden Saatgutbeizen mit dem Produkt Latitude® in Deutschland. Übernommen wurden der Markenschutz, die Registrierung und das Herstellungswissen zum Wirkstoff Silthiofam bzw. zum Produkt Latitude®.
 
Das Marketing und der Vertrieb wurden in Deutschland für die Beizsaison 2017 erstmalig von der Certis Europe B.V. verantwortet. Latitude® als fungizide Premiumbeize gegen Schwarzbeinigkeit ist in Deutschland in Weizen und Triticale zugelassen und eine hochwirtschaftliche Ertragsabsicherung. Certis Europe hat das Marketing und den Vertrieb in allen Ländern, in denen die Latitude®- Produkte verkauft werden, erfolgreich übernommen, um einen nahtlosen Zugang zu den Produkten für unsere Kunden zu gewährleisten. Certis B.V. wird weiter daran arbeiten, neben den bestehenden Produkten, das Portfolio der Saatgutbeizen stetig zu erweitern. Ein Beispiel dafür ist die Investition der Muttergesellschaft Mitsui & Co. Ltd. in ein Forschungszentrum in Frankreich, welches u. a. auf die Forschung und Entwicklung von Formulierungen für Saatgutbeizen spezialisiert ist. Neben dem Erwerb der Latitude®-Produkte hat Mitsui damit eine zweite bedeutende Investition in sein Saatgutbehandlungsportfolio getätigt und dadurch seine Position in diesem Sektor weiter gestärkt. Diese Investitionen stellen eine Plattform für Saatgutbeizen dar, zu der in Zukunft weitere neue und innovative Produkte kommen werden.
 
Latitude® ist eine Extra Premiumbeize zur Saatgutbehandlung und wird gegen Schwarzbeinigkeit in Weizen und Triticale eingesetzt. Sie ist applizierbar in allen Beizanlagen und mit allen gängigen Beizen hervorragend mischbar. Selbst bei geringem Befallsdruck bringt der Einsatz von Latitude® deutliche Mehrerträge und trägt so zur Ertragssicherheit und zur Erreichung hoher Qualitäten bei. In 20 Versuchsjahren betrug der Ertragszuwachs im Mittel 4,0 dt/ha. Frau Dr. Hosse, Produktmanagerin von Latitude®, erklärt den Ertragszuwachs so: „Mit Latitude® geschützte Pflanzen entwickeln ein gesundes, weit verzweigtes Wurzelsystem, welches die vorhandenen Nährstoffe und Wasservorräte optimal nutzt. Auch bei frühen Saatterminen und unter schwierigen Bedingungen erreicht man so eine sichere Ertragsleistung. Dies ist auch mit Blick auf die 2017 novellierte Düngeverordnung bedeutend.“ In Versuchen zeigt sich, dass mit Latitude® gebeiztes Saatgut die Leistungsfähigkeit der modernen Sorten voll ausschöpft – für eine sichere und ungestörte Kulturentwicklung über die gesamte Vegetationsperiode.
 

M-R

Certis Europe B.V.

Frankenstrasse 18 b, 20097 Hamburg

Ansprechpartner:
Inga Oestereich
Carola Mundry
Stand Nr.:
 
VE44
Tel.: 040 / 607722-575
040 / 23652-334
Fax: 040 / 23652-280

 
E-mail: oestereich@certiseurope.com; mundry@certiseurope.com
Link zum Pressebereich: https://www.certiseurope.de/aktuelles-und-medien/neues/
Schwarzbeinigkeit durch Saatgutbeizung mit Latitude effizient verhindern
 
Latitude schützt vor Schwarzbeinigkeit und sorgt dadurch für ein vitales Wurzelsystem – unerlässlich mit Blick auf die neue Düngeverordnung
 
Der Bereich Pflanzenschutz der Certis Europe B.V., ehemals Spiess-Urania Chemicals, beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit der Entwicklung und dem Vertrieb von fungiziden Wirkstoffen für den deutschen Markt. In den letzten Jahren wurden die Bemühungen auch im Bereich Saatgutbeize verstärkt und es konnten erste wertvolle Praxiserfahrungen in Deutschland gesammelt werden. Zu Beginn des Jahres 2017 ergab sich für die japanische Mitsui & Co. Ltd., die Muttergesellschaft der Certis Europe B.V., die einmalige Gelegenheit, den Wirkstoff Silthiofam von Monsanto zu erwerben und somit der Einstieg in den Bereich der fungiziden Saatgutbeizen mit dem Produkt Latitude® in Deutschland. Übernommen wurden der Markenschutz, die Registrierung und das Herstellungswissen zum Wirkstoff Silthiofam bzw. zum Produkt Latitude®.
 
Das Marketing und der Vertrieb wurden in Deutschland für die Beizsaison 2017 erstmalig von der Certis Europe B.V. verantwortet. Latitude® als fungizide Premiumbeize gegen Schwarzbeinigkeit ist in Deutschland in Weizen und Triticale zugelassen und eine hochwirtschaftliche Ertragsabsicherung. Certis Europe hat das Marketing und den Vertrieb in allen Ländern, in denen die Latitude®- Produkte verkauft werden, erfolgreich übernommen, um einen nahtlosen Zugang zu den Produkten für unsere Kunden zu gewährleisten. Certis B.V. wird weiter daran arbeiten, neben den bestehenden Produkten, das Portfolio der Saatgutbeizen stetig zu erweitern. Ein Beispiel dafür ist die Investition der Muttergesellschaft Mitsui & Co. Ltd. in ein Forschungszentrum in Frankreich, welches u. a. auf die Forschung und Entwicklung von Formulierungen für Saatgutbeizen spezialisiert ist. Neben dem Erwerb der Latitude®-Produkte hat Mitsui damit eine zweite bedeutende Investition in sein Saatgutbehandlungsportfolio getätigt und dadurch seine Position in diesem Sektor weiter gestärkt. Diese Investitionen stellen eine Plattform für Saatgutbeizen dar, zu der in Zukunft weitere neue und innovative Produkte kommen werden.
 
Latitude® ist eine Extra Premiumbeize zur Saatgutbehandlung und wird gegen Schwarzbeinigkeit in Weizen und Triticale eingesetzt. Sie ist applizierbar in allen Beizanlagen und mit allen gängigen Beizen hervorragend mischbar. Selbst bei geringem Befallsdruck bringt der Einsatz von Latitude® deutliche Mehrerträge und trägt so zur Ertragssicherheit und zur Erreichung hoher Qualitäten bei. In 20 Versuchsjahren betrug der Ertragszuwachs im Mittel 4,0 dt/ha. Frau Dr. Hosse, Produktmanagerin von Latitude®, erklärt den Ertragszuwachs so: „Mit Latitude® geschützte Pflanzen entwickeln ein gesundes, weit verzweigtes Wurzelsystem, welches die vorhandenen Nährstoffe und Wasservorräte optimal nutzt. Auch bei frühen Saatterminen und unter schwierigen Bedingungen erreicht man so eine sichere Ertragsleistung. Dies ist auch mit Blick auf die 2017 novellierte Düngeverordnung bedeutend.“ In Versuchen zeigt sich, dass mit Latitude® gebeiztes Saatgut die Leistungsfähigkeit der modernen Sorten voll ausschöpft – für eine sichere und ungestörte Kulturentwicklung über die gesamte Vegetationsperiode.
 

S-Z

Certis Europe B.V.

Frankenstrasse 18 b, 20097 Hamburg

Ansprechpartner:
Inga Oestereich
Carola Mundry
Stand Nr.:
 
VE44
Tel.: 040 / 607722-575
040 / 23652-334
Fax: 040 / 23652-280

 
E-mail: oestereich@certiseurope.com; mundry@certiseurope.com
Link zum Pressebereich: https://www.certiseurope.de/aktuelles-und-medien/neues/
Schwarzbeinigkeit durch Saatgutbeizung mit Latitude effizient verhindern
 
Latitude schützt vor Schwarzbeinigkeit und sorgt dadurch für ein vitales Wurzelsystem – unerlässlich mit Blick auf die neue Düngeverordnung
 
Der Bereich Pflanzenschutz der Certis Europe B.V., ehemals Spiess-Urania Chemicals, beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit der Entwicklung und dem Vertrieb von fungiziden Wirkstoffen für den deutschen Markt. In den letzten Jahren wurden die Bemühungen auch im Bereich Saatgutbeize verstärkt und es konnten erste wertvolle Praxiserfahrungen in Deutschland gesammelt werden. Zu Beginn des Jahres 2017 ergab sich für die japanische Mitsui & Co. Ltd., die Muttergesellschaft der Certis Europe B.V., die einmalige Gelegenheit, den Wirkstoff Silthiofam von Monsanto zu erwerben und somit der Einstieg in den Bereich der fungiziden Saatgutbeizen mit dem Produkt Latitude® in Deutschland. Übernommen wurden der Markenschutz, die Registrierung und das Herstellungswissen zum Wirkstoff Silthiofam bzw. zum Produkt Latitude®.
 
Das Marketing und der Vertrieb wurden in Deutschland für die Beizsaison 2017 erstmalig von der Certis Europe B.V. verantwortet. Latitude® als fungizide Premiumbeize gegen Schwarzbeinigkeit ist in Deutschland in Weizen und Triticale zugelassen und eine hochwirtschaftliche Ertragsabsicherung. Certis Europe hat das Marketing und den Vertrieb in allen Ländern, in denen die Latitude®- Produkte verkauft werden, erfolgreich übernommen, um einen nahtlosen Zugang zu den Produkten für unsere Kunden zu gewährleisten. Certis B.V. wird weiter daran arbeiten, neben den bestehenden Produkten, das Portfolio der Saatgutbeizen stetig zu erweitern. Ein Beispiel dafür ist die Investition der Muttergesellschaft Mitsui & Co. Ltd. in ein Forschungszentrum in Frankreich, welches u. a. auf die Forschung und Entwicklung von Formulierungen für Saatgutbeizen spezialisiert ist. Neben dem Erwerb der Latitude®-Produkte hat Mitsui damit eine zweite bedeutende Investition in sein Saatgutbehandlungsportfolio getätigt und dadurch seine Position in diesem Sektor weiter gestärkt. Diese Investitionen stellen eine Plattform für Saatgutbeizen dar, zu der in Zukunft weitere neue und innovative Produkte kommen werden.
 
Latitude® ist eine Extra Premiumbeize zur Saatgutbehandlung und wird gegen Schwarzbeinigkeit in Weizen und Triticale eingesetzt. Sie ist applizierbar in allen Beizanlagen und mit allen gängigen Beizen hervorragend mischbar. Selbst bei geringem Befallsdruck bringt der Einsatz von Latitude® deutliche Mehrerträge und trägt so zur Ertragssicherheit und zur Erreichung hoher Qualitäten bei. In 20 Versuchsjahren betrug der Ertragszuwachs im Mittel 4,0 dt/ha. Frau Dr. Hosse, Produktmanagerin von Latitude®, erklärt den Ertragszuwachs so: „Mit Latitude® geschützte Pflanzen entwickeln ein gesundes, weit verzweigtes Wurzelsystem, welches die vorhandenen Nährstoffe und Wasservorräte optimal nutzt. Auch bei frühen Saatterminen und unter schwierigen Bedingungen erreicht man so eine sichere Ertragsleistung. Dies ist auch mit Blick auf die 2017 novellierte Düngeverordnung bedeutend.“ In Versuchen zeigt sich, dass mit Latitude® gebeiztes Saatgut die Leistungsfähigkeit der modernen Sorten voll ausschöpft – für eine sichere und ungestörte Kulturentwicklung über die gesamte Vegetationsperiode.