Aussteller informieren Presse

Hier finden Sie Presseinformationen von Ausstellern zum Download.

A-C | D-H | I-L | M-R | S-Z

A-C

Continental Reifen Deutschland GmbH

Büttnerstraße 25, 30165 Hannover

Ansprechpartner: Karoline Krietemeier
 
Stand Nr.: GC46
 
 
Tel.: 015118872246
Fax:

 
E-mail:karoline.krietemeier@conti.de
Link zum Pressebereich: https://www.continental-reifen.de/specialty/media-services/newsroom
Continental zeigt neues Agrar-Radialreifenportolio bei DLG-Feldtagen 2018
  • Continental nimmt erstmals an den DLG-Feldtagen 2018 mit neuem Trailer teil
  • Präsentiert werden die Premium-Radialreifen Tractor70 und Tractor85
Hannover, 16. März 2018. Continental beteiligt sich in diesem Jahr erstmalig an den DLG-Feldtagen. Mit einem eigens entwickelten Trailer präsentiert das Technologieunternehmen seine neuesten Entwicklungen aus dem Landwirtschaftsbereich rund um die Premium-Radialreifen Tractor70 und Tractor85. „Die DLG-Feldtage sind eine hervorragende Gelegenheit, um Kontakte zu Landwirten, Lohnunternehmern und Landmaschinenherstellern zu knüpfen. Auf Plattformen wie dieser erreicht man nicht nur hochprofessionelle Landwirtschaftsbetriebe, sondern auch den Traktorfahrer von nebenan“, so Michael Bott, Verkaufsleiter Ersatzreifengeschäft Deutschland bei Continental Commercial Specialty Tires (CST).
 
Außendienst: Sebastian Heiss und Stefan Völker verstärken Team
Als erste Ansprechpartner seitens Continental werden auch Sebastian Heiss und Stefan Völker bei den DLG-Feldtagen vor Ort sein. Die beiden Außendienstmitarbeiter verstärken das Continental-Team und werden sich künftig rein auf den Vertrieb der Landwirtschaftsreifen konzentrieren. Heiss übernimmt dabei den süddeutschen Raum, Völker ist für Norddeutschland zuständig.
 
Premium-Radialreifenportfolio aus eigener Fertigung: Produktion im portugiesischen Lousado
Seit September letzten Jahres ist Continental mit dem Tractor70 und Tractor85 zurück im Geschäft mit Landwirtschaftsreifen. Nach Jahrzehnten der eigenen Landwirtschaftsreifenproduktion hatte das Unternehmen 2004 das Landwirtschaftsgeschäft an CGS/Mitas verkauft und mit dem tschechischen Unternehmen eine Lizenzvereinbarung geschlossen. In der folgenden Zeit produzierte und vertrieb CGS/Mitas Agrarreifen unter der Marke Continental. 2016 endete das Lizenzabkommen, seit 2017 produziert Continental wieder eigene Landwirtschaftsreifen in der neuen Produktionsstätte im portugiesischen Lousado. Die Fertigung befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Continental Pkw-Reifenwerk. Öffentliche Premiere feierten die Standardreifen Tractor70 und Tractor85 auf der Agritechnica. Bis 2019 soll das Portfolio auf mehr als 100 Größen anwachsen. Bereits in diesem Jahr werden neben neuen Größen der Standardreifen Tractor70 und Tractor85 auch 65er Reifen und Reifen für Mähdrescher in den Markt eingeführt.
 
Standardreifen Tractor70 und Tractor85 mit innovativer N.flex und Wulsttechnologie
Die neuen Radialreifen zeichnen sich insbesondere durch die innovative und zum Patent angemeldete N.flex-Technologie und das spezielle Wulstdesign mit Einzeldrahtkern aus. Das Nylonmaterial der Karkasse ist deutlich dehnbarer als andere Materialien und kann sich während der Fahrt optimal den Unebenheiten des Bodens anpassen. Das sorgt für eine bessere Dämpfung und hohen Fahrkomfort. Gleichzeitig verhindert die Nylontechnologie durch ihre Formstabilität die kurzzeitige Deformierung des Reifens bei Arbeitsbeginn, den sogenannten „Flat Spot“ bzw. „Standplatten“. Der Reifen ist direkt voll einsatzfähig, Einbußen in Sachen Produktivität und auch der Verschleiß des Reifens selbst werden minimiert. Beide neuen Radialreifen sorgen darüber hinaus auch bei hoher Zug- bzw. Tragkraft für weniger Schlupf und flachere Spuren zur Schonung des Bodens. Dank der neuartigen Wulsttechnologie mit Einzeldrahtkern gelingt die Montage des Reifens im Handumdrehen. Gleichzeitig ermöglicht die Wulstkonstruktion, die Reifen mit geringem Luftdruck zu fahren und somit den Boden bestmöglich zu schonen.

D-H

Continental Reifen Deutschland GmbH

Büttnerstraße 25, 30165 Hannover

Ansprechpartner: Karoline Krietemeier
 
Stand Nr.: GC46
 
 
Tel.: 015118872246
Fax:

 
E-mail:karoline.krietemeier@conti.de
Link zum Pressebereich: https://www.continental-reifen.de/specialty/media-services/newsroom
Continental zeigt neues Agrar-Radialreifenportolio bei DLG-Feldtagen 2018
  • Continental nimmt erstmals an den DLG-Feldtagen 2018 mit neuem Trailer teil
  • Präsentiert werden die Premium-Radialreifen Tractor70 und Tractor85
Hannover, 16. März 2018. Continental beteiligt sich in diesem Jahr erstmalig an den DLG-Feldtagen. Mit einem eigens entwickelten Trailer präsentiert das Technologieunternehmen seine neuesten Entwicklungen aus dem Landwirtschaftsbereich rund um die Premium-Radialreifen Tractor70 und Tractor85. „Die DLG-Feldtage sind eine hervorragende Gelegenheit, um Kontakte zu Landwirten, Lohnunternehmern und Landmaschinenherstellern zu knüpfen. Auf Plattformen wie dieser erreicht man nicht nur hochprofessionelle Landwirtschaftsbetriebe, sondern auch den Traktorfahrer von nebenan“, so Michael Bott, Verkaufsleiter Ersatzreifengeschäft Deutschland bei Continental Commercial Specialty Tires (CST).
 
Außendienst: Sebastian Heiss und Stefan Völker verstärken Team
Als erste Ansprechpartner seitens Continental werden auch Sebastian Heiss und Stefan Völker bei den DLG-Feldtagen vor Ort sein. Die beiden Außendienstmitarbeiter verstärken das Continental-Team und werden sich künftig rein auf den Vertrieb der Landwirtschaftsreifen konzentrieren. Heiss übernimmt dabei den süddeutschen Raum, Völker ist für Norddeutschland zuständig.
 
Premium-Radialreifenportfolio aus eigener Fertigung: Produktion im portugiesischen Lousado
Seit September letzten Jahres ist Continental mit dem Tractor70 und Tractor85 zurück im Geschäft mit Landwirtschaftsreifen. Nach Jahrzehnten der eigenen Landwirtschaftsreifenproduktion hatte das Unternehmen 2004 das Landwirtschaftsgeschäft an CGS/Mitas verkauft und mit dem tschechischen Unternehmen eine Lizenzvereinbarung geschlossen. In der folgenden Zeit produzierte und vertrieb CGS/Mitas Agrarreifen unter der Marke Continental. 2016 endete das Lizenzabkommen, seit 2017 produziert Continental wieder eigene Landwirtschaftsreifen in der neuen Produktionsstätte im portugiesischen Lousado. Die Fertigung befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Continental Pkw-Reifenwerk. Öffentliche Premiere feierten die Standardreifen Tractor70 und Tractor85 auf der Agritechnica. Bis 2019 soll das Portfolio auf mehr als 100 Größen anwachsen. Bereits in diesem Jahr werden neben neuen Größen der Standardreifen Tractor70 und Tractor85 auch 65er Reifen und Reifen für Mähdrescher in den Markt eingeführt.
 
Standardreifen Tractor70 und Tractor85 mit innovativer N.flex und Wulsttechnologie
Die neuen Radialreifen zeichnen sich insbesondere durch die innovative und zum Patent angemeldete N.flex-Technologie und das spezielle Wulstdesign mit Einzeldrahtkern aus. Das Nylonmaterial der Karkasse ist deutlich dehnbarer als andere Materialien und kann sich während der Fahrt optimal den Unebenheiten des Bodens anpassen. Das sorgt für eine bessere Dämpfung und hohen Fahrkomfort. Gleichzeitig verhindert die Nylontechnologie durch ihre Formstabilität die kurzzeitige Deformierung des Reifens bei Arbeitsbeginn, den sogenannten „Flat Spot“ bzw. „Standplatten“. Der Reifen ist direkt voll einsatzfähig, Einbußen in Sachen Produktivität und auch der Verschleiß des Reifens selbst werden minimiert. Beide neuen Radialreifen sorgen darüber hinaus auch bei hoher Zug- bzw. Tragkraft für weniger Schlupf und flachere Spuren zur Schonung des Bodens. Dank der neuartigen Wulsttechnologie mit Einzeldrahtkern gelingt die Montage des Reifens im Handumdrehen. Gleichzeitig ermöglicht die Wulstkonstruktion, die Reifen mit geringem Luftdruck zu fahren und somit den Boden bestmöglich zu schonen.

I-L

Continental Reifen Deutschland GmbH

Büttnerstraße 25, 30165 Hannover

Ansprechpartner: Karoline Krietemeier
 
Stand Nr.: GC46
 
 
Tel.: 015118872246
Fax:

 
E-mail:karoline.krietemeier@conti.de
Link zum Pressebereich: https://www.continental-reifen.de/specialty/media-services/newsroom
Continental zeigt neues Agrar-Radialreifenportolio bei DLG-Feldtagen 2018
  • Continental nimmt erstmals an den DLG-Feldtagen 2018 mit neuem Trailer teil
  • Präsentiert werden die Premium-Radialreifen Tractor70 und Tractor85
Hannover, 16. März 2018. Continental beteiligt sich in diesem Jahr erstmalig an den DLG-Feldtagen. Mit einem eigens entwickelten Trailer präsentiert das Technologieunternehmen seine neuesten Entwicklungen aus dem Landwirtschaftsbereich rund um die Premium-Radialreifen Tractor70 und Tractor85. „Die DLG-Feldtage sind eine hervorragende Gelegenheit, um Kontakte zu Landwirten, Lohnunternehmern und Landmaschinenherstellern zu knüpfen. Auf Plattformen wie dieser erreicht man nicht nur hochprofessionelle Landwirtschaftsbetriebe, sondern auch den Traktorfahrer von nebenan“, so Michael Bott, Verkaufsleiter Ersatzreifengeschäft Deutschland bei Continental Commercial Specialty Tires (CST).
 
Außendienst: Sebastian Heiss und Stefan Völker verstärken Team
Als erste Ansprechpartner seitens Continental werden auch Sebastian Heiss und Stefan Völker bei den DLG-Feldtagen vor Ort sein. Die beiden Außendienstmitarbeiter verstärken das Continental-Team und werden sich künftig rein auf den Vertrieb der Landwirtschaftsreifen konzentrieren. Heiss übernimmt dabei den süddeutschen Raum, Völker ist für Norddeutschland zuständig.
 
Premium-Radialreifenportfolio aus eigener Fertigung: Produktion im portugiesischen Lousado
Seit September letzten Jahres ist Continental mit dem Tractor70 und Tractor85 zurück im Geschäft mit Landwirtschaftsreifen. Nach Jahrzehnten der eigenen Landwirtschaftsreifenproduktion hatte das Unternehmen 2004 das Landwirtschaftsgeschäft an CGS/Mitas verkauft und mit dem tschechischen Unternehmen eine Lizenzvereinbarung geschlossen. In der folgenden Zeit produzierte und vertrieb CGS/Mitas Agrarreifen unter der Marke Continental. 2016 endete das Lizenzabkommen, seit 2017 produziert Continental wieder eigene Landwirtschaftsreifen in der neuen Produktionsstätte im portugiesischen Lousado. Die Fertigung befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Continental Pkw-Reifenwerk. Öffentliche Premiere feierten die Standardreifen Tractor70 und Tractor85 auf der Agritechnica. Bis 2019 soll das Portfolio auf mehr als 100 Größen anwachsen. Bereits in diesem Jahr werden neben neuen Größen der Standardreifen Tractor70 und Tractor85 auch 65er Reifen und Reifen für Mähdrescher in den Markt eingeführt.
 
Standardreifen Tractor70 und Tractor85 mit innovativer N.flex und Wulsttechnologie
Die neuen Radialreifen zeichnen sich insbesondere durch die innovative und zum Patent angemeldete N.flex-Technologie und das spezielle Wulstdesign mit Einzeldrahtkern aus. Das Nylonmaterial der Karkasse ist deutlich dehnbarer als andere Materialien und kann sich während der Fahrt optimal den Unebenheiten des Bodens anpassen. Das sorgt für eine bessere Dämpfung und hohen Fahrkomfort. Gleichzeitig verhindert die Nylontechnologie durch ihre Formstabilität die kurzzeitige Deformierung des Reifens bei Arbeitsbeginn, den sogenannten „Flat Spot“ bzw. „Standplatten“. Der Reifen ist direkt voll einsatzfähig, Einbußen in Sachen Produktivität und auch der Verschleiß des Reifens selbst werden minimiert. Beide neuen Radialreifen sorgen darüber hinaus auch bei hoher Zug- bzw. Tragkraft für weniger Schlupf und flachere Spuren zur Schonung des Bodens. Dank der neuartigen Wulsttechnologie mit Einzeldrahtkern gelingt die Montage des Reifens im Handumdrehen. Gleichzeitig ermöglicht die Wulstkonstruktion, die Reifen mit geringem Luftdruck zu fahren und somit den Boden bestmöglich zu schonen.

M-R

Continental Reifen Deutschland GmbH

Büttnerstraße 25, 30165 Hannover

Ansprechpartner: Karoline Krietemeier
 
Stand Nr.: GC46
 
 
Tel.: 015118872246
Fax:

 
E-mail:karoline.krietemeier@conti.de
Link zum Pressebereich: https://www.continental-reifen.de/specialty/media-services/newsroom
Continental zeigt neues Agrar-Radialreifenportolio bei DLG-Feldtagen 2018
  • Continental nimmt erstmals an den DLG-Feldtagen 2018 mit neuem Trailer teil
  • Präsentiert werden die Premium-Radialreifen Tractor70 und Tractor85
Hannover, 16. März 2018. Continental beteiligt sich in diesem Jahr erstmalig an den DLG-Feldtagen. Mit einem eigens entwickelten Trailer präsentiert das Technologieunternehmen seine neuesten Entwicklungen aus dem Landwirtschaftsbereich rund um die Premium-Radialreifen Tractor70 und Tractor85. „Die DLG-Feldtage sind eine hervorragende Gelegenheit, um Kontakte zu Landwirten, Lohnunternehmern und Landmaschinenherstellern zu knüpfen. Auf Plattformen wie dieser erreicht man nicht nur hochprofessionelle Landwirtschaftsbetriebe, sondern auch den Traktorfahrer von nebenan“, so Michael Bott, Verkaufsleiter Ersatzreifengeschäft Deutschland bei Continental Commercial Specialty Tires (CST).
 
Außendienst: Sebastian Heiss und Stefan Völker verstärken Team
Als erste Ansprechpartner seitens Continental werden auch Sebastian Heiss und Stefan Völker bei den DLG-Feldtagen vor Ort sein. Die beiden Außendienstmitarbeiter verstärken das Continental-Team und werden sich künftig rein auf den Vertrieb der Landwirtschaftsreifen konzentrieren. Heiss übernimmt dabei den süddeutschen Raum, Völker ist für Norddeutschland zuständig.
 
Premium-Radialreifenportfolio aus eigener Fertigung: Produktion im portugiesischen Lousado
Seit September letzten Jahres ist Continental mit dem Tractor70 und Tractor85 zurück im Geschäft mit Landwirtschaftsreifen. Nach Jahrzehnten der eigenen Landwirtschaftsreifenproduktion hatte das Unternehmen 2004 das Landwirtschaftsgeschäft an CGS/Mitas verkauft und mit dem tschechischen Unternehmen eine Lizenzvereinbarung geschlossen. In der folgenden Zeit produzierte und vertrieb CGS/Mitas Agrarreifen unter der Marke Continental. 2016 endete das Lizenzabkommen, seit 2017 produziert Continental wieder eigene Landwirtschaftsreifen in der neuen Produktionsstätte im portugiesischen Lousado. Die Fertigung befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Continental Pkw-Reifenwerk. Öffentliche Premiere feierten die Standardreifen Tractor70 und Tractor85 auf der Agritechnica. Bis 2019 soll das Portfolio auf mehr als 100 Größen anwachsen. Bereits in diesem Jahr werden neben neuen Größen der Standardreifen Tractor70 und Tractor85 auch 65er Reifen und Reifen für Mähdrescher in den Markt eingeführt.
 
Standardreifen Tractor70 und Tractor85 mit innovativer N.flex und Wulsttechnologie
Die neuen Radialreifen zeichnen sich insbesondere durch die innovative und zum Patent angemeldete N.flex-Technologie und das spezielle Wulstdesign mit Einzeldrahtkern aus. Das Nylonmaterial der Karkasse ist deutlich dehnbarer als andere Materialien und kann sich während der Fahrt optimal den Unebenheiten des Bodens anpassen. Das sorgt für eine bessere Dämpfung und hohen Fahrkomfort. Gleichzeitig verhindert die Nylontechnologie durch ihre Formstabilität die kurzzeitige Deformierung des Reifens bei Arbeitsbeginn, den sogenannten „Flat Spot“ bzw. „Standplatten“. Der Reifen ist direkt voll einsatzfähig, Einbußen in Sachen Produktivität und auch der Verschleiß des Reifens selbst werden minimiert. Beide neuen Radialreifen sorgen darüber hinaus auch bei hoher Zug- bzw. Tragkraft für weniger Schlupf und flachere Spuren zur Schonung des Bodens. Dank der neuartigen Wulsttechnologie mit Einzeldrahtkern gelingt die Montage des Reifens im Handumdrehen. Gleichzeitig ermöglicht die Wulstkonstruktion, die Reifen mit geringem Luftdruck zu fahren und somit den Boden bestmöglich zu schonen.

S-Z

Continental Reifen Deutschland GmbH

Büttnerstraße 25, 30165 Hannover

Ansprechpartner: Karoline Krietemeier
 
Stand Nr.: GC46
 
 
Tel.: 015118872246
Fax:

 
E-mail:karoline.krietemeier@conti.de
Link zum Pressebereich: https://www.continental-reifen.de/specialty/media-services/newsroom
Continental zeigt neues Agrar-Radialreifenportolio bei DLG-Feldtagen 2018
  • Continental nimmt erstmals an den DLG-Feldtagen 2018 mit neuem Trailer teil
  • Präsentiert werden die Premium-Radialreifen Tractor70 und Tractor85
Hannover, 16. März 2018. Continental beteiligt sich in diesem Jahr erstmalig an den DLG-Feldtagen. Mit einem eigens entwickelten Trailer präsentiert das Technologieunternehmen seine neuesten Entwicklungen aus dem Landwirtschaftsbereich rund um die Premium-Radialreifen Tractor70 und Tractor85. „Die DLG-Feldtage sind eine hervorragende Gelegenheit, um Kontakte zu Landwirten, Lohnunternehmern und Landmaschinenherstellern zu knüpfen. Auf Plattformen wie dieser erreicht man nicht nur hochprofessionelle Landwirtschaftsbetriebe, sondern auch den Traktorfahrer von nebenan“, so Michael Bott, Verkaufsleiter Ersatzreifengeschäft Deutschland bei Continental Commercial Specialty Tires (CST).
 
Außendienst: Sebastian Heiss und Stefan Völker verstärken Team
Als erste Ansprechpartner seitens Continental werden auch Sebastian Heiss und Stefan Völker bei den DLG-Feldtagen vor Ort sein. Die beiden Außendienstmitarbeiter verstärken das Continental-Team und werden sich künftig rein auf den Vertrieb der Landwirtschaftsreifen konzentrieren. Heiss übernimmt dabei den süddeutschen Raum, Völker ist für Norddeutschland zuständig.
 
Premium-Radialreifenportfolio aus eigener Fertigung: Produktion im portugiesischen Lousado
Seit September letzten Jahres ist Continental mit dem Tractor70 und Tractor85 zurück im Geschäft mit Landwirtschaftsreifen. Nach Jahrzehnten der eigenen Landwirtschaftsreifenproduktion hatte das Unternehmen 2004 das Landwirtschaftsgeschäft an CGS/Mitas verkauft und mit dem tschechischen Unternehmen eine Lizenzvereinbarung geschlossen. In der folgenden Zeit produzierte und vertrieb CGS/Mitas Agrarreifen unter der Marke Continental. 2016 endete das Lizenzabkommen, seit 2017 produziert Continental wieder eigene Landwirtschaftsreifen in der neuen Produktionsstätte im portugiesischen Lousado. Die Fertigung befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Continental Pkw-Reifenwerk. Öffentliche Premiere feierten die Standardreifen Tractor70 und Tractor85 auf der Agritechnica. Bis 2019 soll das Portfolio auf mehr als 100 Größen anwachsen. Bereits in diesem Jahr werden neben neuen Größen der Standardreifen Tractor70 und Tractor85 auch 65er Reifen und Reifen für Mähdrescher in den Markt eingeführt.
 
Standardreifen Tractor70 und Tractor85 mit innovativer N.flex und Wulsttechnologie
Die neuen Radialreifen zeichnen sich insbesondere durch die innovative und zum Patent angemeldete N.flex-Technologie und das spezielle Wulstdesign mit Einzeldrahtkern aus. Das Nylonmaterial der Karkasse ist deutlich dehnbarer als andere Materialien und kann sich während der Fahrt optimal den Unebenheiten des Bodens anpassen. Das sorgt für eine bessere Dämpfung und hohen Fahrkomfort. Gleichzeitig verhindert die Nylontechnologie durch ihre Formstabilität die kurzzeitige Deformierung des Reifens bei Arbeitsbeginn, den sogenannten „Flat Spot“ bzw. „Standplatten“. Der Reifen ist direkt voll einsatzfähig, Einbußen in Sachen Produktivität und auch der Verschleiß des Reifens selbst werden minimiert. Beide neuen Radialreifen sorgen darüber hinaus auch bei hoher Zug- bzw. Tragkraft für weniger Schlupf und flachere Spuren zur Schonung des Bodens. Dank der neuartigen Wulsttechnologie mit Einzeldrahtkern gelingt die Montage des Reifens im Handumdrehen. Gleichzeitig ermöglicht die Wulstkonstruktion, die Reifen mit geringem Luftdruck zu fahren und somit den Boden bestmöglich zu schonen.