Aussteller informieren Presse

Hier finden Sie Presseinformationen von Ausstellern zum Download.

A-C | D-H | I-L | M-R | S-Z

A-C

Syngenta Agro GmbH

Am Technologiepark 1-5, 63477 Maintal

Ansprechpartner:
Peter Hefner
Stand Nr.:
C43
 
Tel.:06181-9081-348
Fax:

 
E-mail:peter.hefner@syngenta.com
Link zum Pressebereich:www.syngenta.de
Pflanzenschutz- und Saatgutinnovationen für Getreide und den gesamten Ackerbau
 
Maintal, 19. April 2018 - Auf den diesjährigen DLG-Feldtagen zeigt Syngenta Agro ein breites Programm an Pflanzenschutz- und Saatgutinnovationen. Unter dem Motto „Wir leben Getreide“  präsentieren wir im Feld und in unserem Multimedia-Zelt die neue, führende Fungizidfamilie ELATUS ERA, mit der wir sehr erfolgreich in den Markt gestartet sind. Basierend auf der Wirkstoffklasse der Carboxamide zeichnen sich unsere Produktlösungen durch eine besondere Breite und Dauer in der Wirkung aus. Zudem wurden sie unter dem Gesichtspunkt entwickelt, die die Gefahr der Entwicklung resistenter Pilzstämme zu minimieren.  
 
Die Gräserbekämpfung benötigt neue leistungsstarke Pflanzenschutzlösungen. Hier schlagen wir mit AVOXA ein neues Kapitel bei der Gräserbekämpfung auf. Aufgrund seiner hohen Aufladung mit zwei Wirkstoffen aus unterschiedlichen Klassen zeigt das Produkt nicht nur eine robuste Wirkung gegen Ackerfuchsschwanz, Windhalm und Co., sondern beugt auch der Ausbreitung resistenter Biotypen vor. Avoxa ist zudem unkompliziert in der Anwendung, lässt sich gut mischen und ist unproblematisch in punkto Nachbau. Mit BOXER CADOU® kündigt Syngenta eine neue Gräserherbizidkombination für den Einsatz im Herbst an. Die Kombination der Wirkstoffe Prosulfocarb und Flufenacet bringt ein deutliches Leistungsplus vor allem gegen Ackerfuchsschwanz einschließlich herbizidresistenter Biotypen in Getreide und verringert so den Selektionsdruck auf die Frühjahrsherbizide.
 
Die Leistungsschau Saatgut beginnt mit innovativen Saatschutzlösungen und ersten Informationen über die Vibrance-Produktfamilie. Mit den im März 2018 neu zugelassenen Hybridgerstensorten SY Galileoo und SY Baracooda schlagen wir ein neues Kapitel beim Gerstenertrag auf. Die beiden Sorten sind Vertreter einer neuen Genetik der jüngsten Hybridgerstengeneration und zeichnen sich durch einen weiteren Ertragssprung bei gleichzeitig verbesserten agronomischen Eigenschaften aus. Unsere erfolgreichen E-Weizensorten Bernstein und Galerist sind ebenso im Versuchsfeld zu sehen wie unser A-Weizensortiment mit Kashmir, Findus (EU) und unser Sortenangebot bei Triticale, Sommergerste, Mais und Raps.
 
Außerdem stellt Syngenta seine Nachhaltigkeitsinitiativen vor. Mit dem „Good Growth Plan“, unserem Plan für verantwortungsvolles Wachstum, hat unser Unternehmen bereits vor fünf Jahren sechs Verpflichtungen veröffentlicht, das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt unseres Geschäftes stellen. Neben unserem Projekt „Syngenta Bienenweide“ stellen wir die regionale Initiative „Grasuntersaaten im Maisanbau“ in wassersensiblen Gebieten vor. Außerdem gibt es Informationen zur punktgenauen Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln und zu unserem Schulungsprogramm Applikationstechnik.
 
® ist eine registrierte Marke von Bayer
 

D-H

Syngenta Agro GmbH

Am Technologiepark 1-5, 63477 Maintal

Ansprechpartner:
Peter Hefner
Stand Nr.:
C43
 
Tel.:06181-9081-348
Fax:

 
E-mail:peter.hefner@syngenta.com
Link zum Pressebereich:www.syngenta.de
Pflanzenschutz- und Saatgutinnovationen für Getreide und den gesamten Ackerbau
 
Maintal, 19. April 2018 - Auf den diesjährigen DLG-Feldtagen zeigt Syngenta Agro ein breites Programm an Pflanzenschutz- und Saatgutinnovationen. Unter dem Motto „Wir leben Getreide“  präsentieren wir im Feld und in unserem Multimedia-Zelt die neue, führende Fungizidfamilie ELATUS ERA, mit der wir sehr erfolgreich in den Markt gestartet sind. Basierend auf der Wirkstoffklasse der Carboxamide zeichnen sich unsere Produktlösungen durch eine besondere Breite und Dauer in der Wirkung aus. Zudem wurden sie unter dem Gesichtspunkt entwickelt, die die Gefahr der Entwicklung resistenter Pilzstämme zu minimieren.  
 
Die Gräserbekämpfung benötigt neue leistungsstarke Pflanzenschutzlösungen. Hier schlagen wir mit AVOXA ein neues Kapitel bei der Gräserbekämpfung auf. Aufgrund seiner hohen Aufladung mit zwei Wirkstoffen aus unterschiedlichen Klassen zeigt das Produkt nicht nur eine robuste Wirkung gegen Ackerfuchsschwanz, Windhalm und Co., sondern beugt auch der Ausbreitung resistenter Biotypen vor. Avoxa ist zudem unkompliziert in der Anwendung, lässt sich gut mischen und ist unproblematisch in punkto Nachbau. Mit BOXER CADOU® kündigt Syngenta eine neue Gräserherbizidkombination für den Einsatz im Herbst an. Die Kombination der Wirkstoffe Prosulfocarb und Flufenacet bringt ein deutliches Leistungsplus vor allem gegen Ackerfuchsschwanz einschließlich herbizidresistenter Biotypen in Getreide und verringert so den Selektionsdruck auf die Frühjahrsherbizide.
 
Die Leistungsschau Saatgut beginnt mit innovativen Saatschutzlösungen und ersten Informationen über die Vibrance-Produktfamilie. Mit den im März 2018 neu zugelassenen Hybridgerstensorten SY Galileoo und SY Baracooda schlagen wir ein neues Kapitel beim Gerstenertrag auf. Die beiden Sorten sind Vertreter einer neuen Genetik der jüngsten Hybridgerstengeneration und zeichnen sich durch einen weiteren Ertragssprung bei gleichzeitig verbesserten agronomischen Eigenschaften aus. Unsere erfolgreichen E-Weizensorten Bernstein und Galerist sind ebenso im Versuchsfeld zu sehen wie unser A-Weizensortiment mit Kashmir, Findus (EU) und unser Sortenangebot bei Triticale, Sommergerste, Mais und Raps.
 
Außerdem stellt Syngenta seine Nachhaltigkeitsinitiativen vor. Mit dem „Good Growth Plan“, unserem Plan für verantwortungsvolles Wachstum, hat unser Unternehmen bereits vor fünf Jahren sechs Verpflichtungen veröffentlicht, das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt unseres Geschäftes stellen. Neben unserem Projekt „Syngenta Bienenweide“ stellen wir die regionale Initiative „Grasuntersaaten im Maisanbau“ in wassersensiblen Gebieten vor. Außerdem gibt es Informationen zur punktgenauen Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln und zu unserem Schulungsprogramm Applikationstechnik.
 
® ist eine registrierte Marke von Bayer
 

I-L

Syngenta Agro GmbH

Am Technologiepark 1-5, 63477 Maintal

Ansprechpartner:
Peter Hefner
Stand Nr.:
C43
 
Tel.:06181-9081-348
Fax:

 
E-mail:peter.hefner@syngenta.com
Link zum Pressebereich:www.syngenta.de
Pflanzenschutz- und Saatgutinnovationen für Getreide und den gesamten Ackerbau
 
Maintal, 19. April 2018 - Auf den diesjährigen DLG-Feldtagen zeigt Syngenta Agro ein breites Programm an Pflanzenschutz- und Saatgutinnovationen. Unter dem Motto „Wir leben Getreide“  präsentieren wir im Feld und in unserem Multimedia-Zelt die neue, führende Fungizidfamilie ELATUS ERA, mit der wir sehr erfolgreich in den Markt gestartet sind. Basierend auf der Wirkstoffklasse der Carboxamide zeichnen sich unsere Produktlösungen durch eine besondere Breite und Dauer in der Wirkung aus. Zudem wurden sie unter dem Gesichtspunkt entwickelt, die die Gefahr der Entwicklung resistenter Pilzstämme zu minimieren.  
 
Die Gräserbekämpfung benötigt neue leistungsstarke Pflanzenschutzlösungen. Hier schlagen wir mit AVOXA ein neues Kapitel bei der Gräserbekämpfung auf. Aufgrund seiner hohen Aufladung mit zwei Wirkstoffen aus unterschiedlichen Klassen zeigt das Produkt nicht nur eine robuste Wirkung gegen Ackerfuchsschwanz, Windhalm und Co., sondern beugt auch der Ausbreitung resistenter Biotypen vor. Avoxa ist zudem unkompliziert in der Anwendung, lässt sich gut mischen und ist unproblematisch in punkto Nachbau. Mit BOXER CADOU® kündigt Syngenta eine neue Gräserherbizidkombination für den Einsatz im Herbst an. Die Kombination der Wirkstoffe Prosulfocarb und Flufenacet bringt ein deutliches Leistungsplus vor allem gegen Ackerfuchsschwanz einschließlich herbizidresistenter Biotypen in Getreide und verringert so den Selektionsdruck auf die Frühjahrsherbizide.
 
Die Leistungsschau Saatgut beginnt mit innovativen Saatschutzlösungen und ersten Informationen über die Vibrance-Produktfamilie. Mit den im März 2018 neu zugelassenen Hybridgerstensorten SY Galileoo und SY Baracooda schlagen wir ein neues Kapitel beim Gerstenertrag auf. Die beiden Sorten sind Vertreter einer neuen Genetik der jüngsten Hybridgerstengeneration und zeichnen sich durch einen weiteren Ertragssprung bei gleichzeitig verbesserten agronomischen Eigenschaften aus. Unsere erfolgreichen E-Weizensorten Bernstein und Galerist sind ebenso im Versuchsfeld zu sehen wie unser A-Weizensortiment mit Kashmir, Findus (EU) und unser Sortenangebot bei Triticale, Sommergerste, Mais und Raps.
 
Außerdem stellt Syngenta seine Nachhaltigkeitsinitiativen vor. Mit dem „Good Growth Plan“, unserem Plan für verantwortungsvolles Wachstum, hat unser Unternehmen bereits vor fünf Jahren sechs Verpflichtungen veröffentlicht, das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt unseres Geschäftes stellen. Neben unserem Projekt „Syngenta Bienenweide“ stellen wir die regionale Initiative „Grasuntersaaten im Maisanbau“ in wassersensiblen Gebieten vor. Außerdem gibt es Informationen zur punktgenauen Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln und zu unserem Schulungsprogramm Applikationstechnik.
 
® ist eine registrierte Marke von Bayer
 

M-R

Syngenta Agro GmbH

Am Technologiepark 1-5, 63477 Maintal

Ansprechpartner:
Peter Hefner
Stand Nr.:
C43
 
Tel.:06181-9081-348
Fax:

 
E-mail:peter.hefner@syngenta.com
Link zum Pressebereich:www.syngenta.de
Pflanzenschutz- und Saatgutinnovationen für Getreide und den gesamten Ackerbau
 
Maintal, 19. April 2018 - Auf den diesjährigen DLG-Feldtagen zeigt Syngenta Agro ein breites Programm an Pflanzenschutz- und Saatgutinnovationen. Unter dem Motto „Wir leben Getreide“  präsentieren wir im Feld und in unserem Multimedia-Zelt die neue, führende Fungizidfamilie ELATUS ERA, mit der wir sehr erfolgreich in den Markt gestartet sind. Basierend auf der Wirkstoffklasse der Carboxamide zeichnen sich unsere Produktlösungen durch eine besondere Breite und Dauer in der Wirkung aus. Zudem wurden sie unter dem Gesichtspunkt entwickelt, die die Gefahr der Entwicklung resistenter Pilzstämme zu minimieren.  
 
Die Gräserbekämpfung benötigt neue leistungsstarke Pflanzenschutzlösungen. Hier schlagen wir mit AVOXA ein neues Kapitel bei der Gräserbekämpfung auf. Aufgrund seiner hohen Aufladung mit zwei Wirkstoffen aus unterschiedlichen Klassen zeigt das Produkt nicht nur eine robuste Wirkung gegen Ackerfuchsschwanz, Windhalm und Co., sondern beugt auch der Ausbreitung resistenter Biotypen vor. Avoxa ist zudem unkompliziert in der Anwendung, lässt sich gut mischen und ist unproblematisch in punkto Nachbau. Mit BOXER CADOU® kündigt Syngenta eine neue Gräserherbizidkombination für den Einsatz im Herbst an. Die Kombination der Wirkstoffe Prosulfocarb und Flufenacet bringt ein deutliches Leistungsplus vor allem gegen Ackerfuchsschwanz einschließlich herbizidresistenter Biotypen in Getreide und verringert so den Selektionsdruck auf die Frühjahrsherbizide.
 
Die Leistungsschau Saatgut beginnt mit innovativen Saatschutzlösungen und ersten Informationen über die Vibrance-Produktfamilie. Mit den im März 2018 neu zugelassenen Hybridgerstensorten SY Galileoo und SY Baracooda schlagen wir ein neues Kapitel beim Gerstenertrag auf. Die beiden Sorten sind Vertreter einer neuen Genetik der jüngsten Hybridgerstengeneration und zeichnen sich durch einen weiteren Ertragssprung bei gleichzeitig verbesserten agronomischen Eigenschaften aus. Unsere erfolgreichen E-Weizensorten Bernstein und Galerist sind ebenso im Versuchsfeld zu sehen wie unser A-Weizensortiment mit Kashmir, Findus (EU) und unser Sortenangebot bei Triticale, Sommergerste, Mais und Raps.
 
Außerdem stellt Syngenta seine Nachhaltigkeitsinitiativen vor. Mit dem „Good Growth Plan“, unserem Plan für verantwortungsvolles Wachstum, hat unser Unternehmen bereits vor fünf Jahren sechs Verpflichtungen veröffentlicht, das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt unseres Geschäftes stellen. Neben unserem Projekt „Syngenta Bienenweide“ stellen wir die regionale Initiative „Grasuntersaaten im Maisanbau“ in wassersensiblen Gebieten vor. Außerdem gibt es Informationen zur punktgenauen Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln und zu unserem Schulungsprogramm Applikationstechnik.
 
® ist eine registrierte Marke von Bayer
 

S-Z

Syngenta Agro GmbH

Am Technologiepark 1-5, 63477 Maintal

Ansprechpartner:
Peter Hefner
Stand Nr.:
C43
 
Tel.:06181-9081-348
Fax:

 
E-mail:peter.hefner@syngenta.com
Link zum Pressebereich:www.syngenta.de
Pflanzenschutz- und Saatgutinnovationen für Getreide und den gesamten Ackerbau
 
Maintal, 19. April 2018 - Auf den diesjährigen DLG-Feldtagen zeigt Syngenta Agro ein breites Programm an Pflanzenschutz- und Saatgutinnovationen. Unter dem Motto „Wir leben Getreide“  präsentieren wir im Feld und in unserem Multimedia-Zelt die neue, führende Fungizidfamilie ELATUS ERA, mit der wir sehr erfolgreich in den Markt gestartet sind. Basierend auf der Wirkstoffklasse der Carboxamide zeichnen sich unsere Produktlösungen durch eine besondere Breite und Dauer in der Wirkung aus. Zudem wurden sie unter dem Gesichtspunkt entwickelt, die die Gefahr der Entwicklung resistenter Pilzstämme zu minimieren.  
 
Die Gräserbekämpfung benötigt neue leistungsstarke Pflanzenschutzlösungen. Hier schlagen wir mit AVOXA ein neues Kapitel bei der Gräserbekämpfung auf. Aufgrund seiner hohen Aufladung mit zwei Wirkstoffen aus unterschiedlichen Klassen zeigt das Produkt nicht nur eine robuste Wirkung gegen Ackerfuchsschwanz, Windhalm und Co., sondern beugt auch der Ausbreitung resistenter Biotypen vor. Avoxa ist zudem unkompliziert in der Anwendung, lässt sich gut mischen und ist unproblematisch in punkto Nachbau. Mit BOXER CADOU® kündigt Syngenta eine neue Gräserherbizidkombination für den Einsatz im Herbst an. Die Kombination der Wirkstoffe Prosulfocarb und Flufenacet bringt ein deutliches Leistungsplus vor allem gegen Ackerfuchsschwanz einschließlich herbizidresistenter Biotypen in Getreide und verringert so den Selektionsdruck auf die Frühjahrsherbizide.
 
Die Leistungsschau Saatgut beginnt mit innovativen Saatschutzlösungen und ersten Informationen über die Vibrance-Produktfamilie. Mit den im März 2018 neu zugelassenen Hybridgerstensorten SY Galileoo und SY Baracooda schlagen wir ein neues Kapitel beim Gerstenertrag auf. Die beiden Sorten sind Vertreter einer neuen Genetik der jüngsten Hybridgerstengeneration und zeichnen sich durch einen weiteren Ertragssprung bei gleichzeitig verbesserten agronomischen Eigenschaften aus. Unsere erfolgreichen E-Weizensorten Bernstein und Galerist sind ebenso im Versuchsfeld zu sehen wie unser A-Weizensortiment mit Kashmir, Findus (EU) und unser Sortenangebot bei Triticale, Sommergerste, Mais und Raps.
 
Außerdem stellt Syngenta seine Nachhaltigkeitsinitiativen vor. Mit dem „Good Growth Plan“, unserem Plan für verantwortungsvolles Wachstum, hat unser Unternehmen bereits vor fünf Jahren sechs Verpflichtungen veröffentlicht, das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt unseres Geschäftes stellen. Neben unserem Projekt „Syngenta Bienenweide“ stellen wir die regionale Initiative „Grasuntersaaten im Maisanbau“ in wassersensiblen Gebieten vor. Außerdem gibt es Informationen zur punktgenauen Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln und zu unserem Schulungsprogramm Applikationstechnik.
 
® ist eine registrierte Marke von Bayer